Startseite


Diese Seiten informieren über unsere Miniature Australian Shepherd-Hündinnen
Exquisitas Beautiful Ginny,  Snowleaf’s Ayla Cinnamon Cream
und Snowleaf’s Concerto Rosso Ira sowie über unsere aktuelle Wurfplanung.

Aktuelle Beiträge und Bilder unseres letzten Wurfs unter diesen Infos, bitte scrollen! 🙂

_DSC7572

 

Wichtige INFORMATIONEN FÜR WELPEN-INTERESSENTEN finden Sie hier, Wurftagebücher und Bilder unserer bisherigen Würfe gibt es unter

Wir freuen uns,  wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder einen Kommentar hinterlassen!

Gern können Sie auch den Button „Follow“ bzw. „diesem Blog folgen“ rechts auf dieser Seite anklicken, dann werden Sie per Email informiert, sobald wir neue Inhalte oder Bilder posten.

An dieser Stelle noch einige kurze Infos zur Website:

Neben dem Blog mit aktuellen Beiträgen finden Sie im Menü Informationen über uns, über unsere Hündinnen und Wurfplanung sowie ein Kontaktformular. Außerdem eine Übersicht verschiedener Info-Artikel zu den Themen Hundehaltung und Hundezucht sowie gelegentlich unter der Kategorie Zu vermitteln Hunde, die ein neues Zuhause suchen.

Die einzelnen Beiträge sind unterhalb der Startseite chronologisch sortiert, d.h. die neuesten Beiträge sind oben (direkt unter dieser Startseite). Einige Hintergründe über unsere Zucht finden Sie hier und eine Checkliste mit vielen Infos zur Rasse Miniature Australian Shepherds hier.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Schmökern und bedanken uns für Ihr Interesse!

So könnten Ginnys Welpen aussehen...

Ginny mit 8 Wochen

Veröffentlicht unter Allgemein, Wurfplanung und Welpenaufzucht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Hundeseminar mit Charly Arzberger


Bevor Corona alle Veranstaltungen lahmgelegt hat, konnten einige meiner E-Wurf-Leute im Februar ein Hundeseminar bei Charly Arzberger besuchen, von dem sie begeistert erzählt haben. Hier ein kurzer Bericht, den sie mir netterweise für die Website geschrieben haben:

„Charly Arzberger ist eine tolle Trainerin, die uns 8 Teilnehmerinnen dort abholte, wo wir Hilfe brauchten. Sie gab uns unzählige Tipps, und immer wieder stand die intensive Kommunikation mit dem Hund im Vordergrund. So haben wir nun neue Ansätze, um das Jagdverhalten zu kontrollieren bzw. zu lenken, die Leinenführigkeit zu verbessern, entspanntere Hundebegegnungen zu haben und Streßsituationen wie z.B. Angstsituationen zu bewältigen. Einfach ein gutes Team zu werden. Sie korrigierte uns, wie wir bei ungewollten Verhaltensmustern intervenieren können und half uns, besseres bzw erfolgreicheres Timing für erwünschtes Verhalten einzusetzen.

Ich lernte noch zusätzlich ein paar Tricks kennen, mal schauen, ob Elina diese mit mir erlernt. Charly schaffte es, Elina das Niesen auf Kommando in nur 2 Sitzungen beizubringen! Das war schon amüsant und hilft uns im täglichen Umgang sehr viel weiter… 🤣. Auch das Spielverhalten hat sie mit Elina und Matti analysiert.

Für mich war es ein intensives und lehrreiches Wochenende.Das Training war zum Glück in der Reithalle, also trocken, was bei dem nasskalten Wetter sehr von Vorteil war. Abgerundet wurde es zusätzlich mit den netten Gastgebern.“

Veröffentlicht unter Allgemein, Rallye-Obedience | Kommentar hinterlassen

… und auch dem B-Wurf herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag !


Wie sagt man so schön: „4 Jahre ein junger Hund, 4 Jahre ein erwachsener Hund, 4 Jahre ein alter Hund, und jedes Jahr darüber ist ein Geschenk.“ Letzteres gilt hoffentlich auch jetzt schon für alle Familien unseres „musikalischen“ B-Wurfs! Passt auf Euch auf und bleibt alle gesund in diesen viralen Zeiten…!

Veröffentlicht unter B-Wurf März 2015 | Kommentar hinterlassen

Happy Birthday E-Wurf!


Heute ist unser E-Wurf ein Jahr alt – und wir haben gebührend gefeiert! 🙂

Veröffentlicht unter E-Wurf März 2019 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ultraschall-Bilder: Babyalarm!


Mindestens sechs Welpen waren heute beim Tierarzt auf den Ultraschallbildern zu sehen!

Wir freuen uns sehr, dass die Deckaktion in Berlin geklappt hat!!! Es war ja eine Aktion mit Hindernissen: Zuerst ist Lala unerwarteterweise schon nach fünfeinhalb Monaten läufig geworden – zwei Tage, nachdem wir (ohne sie oder Ginny) in unseren Hundeschlittenurlaub nach Lappland gestartet waren. Also hat meine Tochter sie am 12. Tag der Läufigkeit ins Auto gepackt und ist nach Königs-Wusterhausen südöstlich von Berlin gefahren, wo Zuko zuhause ist. Dort durfte Lala netterweise drei Tage bleiben.

Leider klappte der Deckakt dort aber nur am ersten Abend, danach wollte Zuko unerklärlicherweise nicht mehr. Es ist jedoch gerade in so einer Situation, wo man als Züchter nicht genau weiß, wie weit der Zyklus der Hündin fortgeschritten ist, wichtig und vor allem beruhigend, wenn man mindestens einmal „nachdeckt“. Aber wenn die beiden kein Interesse haben…!? Wir standen vor einem Rätsel. War sie vielleicht doch schon länger läufig, und keiner hatte es gemerkt?

Am Montag mittag – Sturm Sabine hatte den Sonntagsverkehr lahmgelegt – fuhr ich mit Lala schließlich in einem völlig überfüllten EC zurück nach Hamburg. Auf dem Boden im Eingangsbereich auf dem Hundekissen hatten wir es halbwegs bequem. Auf halber Strecke musste der Hund sich dann plötzlich übergeben, und das wiederholte sich noch drei Mal (zum Glück hatte ich eine Packung Tempo griffbereit, und das Klo war nicht weit…). Auch zuhause wollte sie nicht fressen, und war am nächsten Tag ganz offensichtlich unfit. Das war die Erklärung für die Unlust …!

Glücklicherweise dauerte der Infekt – denn ein solcher war es anscheinend – nicht lange, und schon am Mittwoch war Lala wieder munter und flirtete wild mit allen Hunden, die ihr begegneten…  zähneknirschend packte ich also spontan Zahnbürste und Hund ins Auto und fuhr sicherheitshalber noch einmal die vier Stunden ins schöne (dann aber leider schon sehr dunkle) Brandenburg. Das war die richtige Entscheidung, denn die Paarung klappte diesmal wieder auf Anhieb. Und wie sich heute herausgestellt hat, war das wohl auch das entscheidende Mal, denn die Babys sind auf den Ultraschallbildern ca. drei Wochen alt! Wurftermin ist also eher Mitte als Anfang April! 🙂

Veröffentlicht unter F-Wurf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Unsere Ginny feiert heute ihren zwölften Geburtstag!


Abgesehen von ein paar kleinen rheumatischen Zipperlein ist unsere alte Dame fit und munter wie eh und je (und immer noch sehr engagiert, wenn es um Dinge wie Leckerlis, Frisbeescheiben oder nette Rüden – in dieser Reihenfolge – geht). Natürlich lässt sie es inzwischen meist etwas langsamer angehen, aber das darf man auch, wenn man – in menschliche Jahre umgerechnet – so an die  75 Jahre alt ist!!!

Das Geburtstagsbild hat übrigens Anna aus der Nachbarschaft für „ihre Lieblingshündin Ginny“ gemalt. Anna und ihre Freundin Yuna drehen ab und zu mit Ginny und Lala eine Spiele-Runde um den See, was allen Beteiligten viel Freude bereitet! (leider ist mein Scanner an der Aufgabe gescheitert, das neongelbe „B“, „th“ und „y“ abzubilden…) 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein, Ginny | 2 Kommentare

Leider hat der C-Wurf ja nur alle vier Jahre „richtig“ Geburtstag…


insofern: Happy Birthday meiner Raketenbande! 🙂 Jetzt sind die Racker allmählich richtig erwachsen…

Veröffentlicht unter C-Wurf März 2016 | Kommentar hinterlassen

Traumhochzeit


Heute sind Ayla und Prinz Zuko zusammengekommen! Schon die Namen klingen toll zusammen, und genauso war auch die Paarung – Zuko ist ein ausgesprochen charmanter und liebevoller Kavalier, wie man auf diesem Video sehen kann.

Eine Minute später sah es dann so aus:

Stichtag ist also der 10. April, Abgabe der Welpen wie erwartet Mitte Juni.

Wir sind gespannt! 🙂

 

 

Veröffentlicht unter F-Wurf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wurfplanung, die Zweite


Seit gestern ist Lala läufig – etwas früher als erwartet…! Nur gut, dass wir schon im November zu Besuch bei ihrem Auserwählten waren, Lazertas Spyro at Mathola, aka Prinz Zuko:

Prinz Zuko lebt bei Carolin Zeidler und den Mathola Aussies in der Nähe von Berlin. Er ist 43 cm klein, wiegt 13 kg und hat rundherum perfekte Auswertungen. Vor allem ist er aber auch charakterlich ein sehr netter, ausgeglichener und friedlicher kleiner Kerl, der Stress und Auseinandersetzungen eher aus dem Weg geht.

Wir erwarten aus diesem Wurf dunkle und helle red- und redmerle Welpen in Tri- oder Bi-Color (d.h. rot mit weiß bzw. rot mit Kupfer und weiß). Geboren werden die Welpen, wenn alles wie geplant klappt, Mitte April, Abgabe wäre dann Mitte Juni. Es gibt bereits eine Interessentenliste, bitte melden Sie sich gern kurzfristig bei uns, wenn Sie an einem Welpen aus diesem Wurf interessiert sind.

Veröffentlicht unter F-Wurf | Kommentar hinterlassen

Nachzuchtfotos vom E-Wurf

Diese Galerie enthält 80 Fotos.


Bevor der E-Wurf demnächst auf seine eigene Seite umzieht, hier noch mal eine bunte Galerie mit gaaanz vielen tollen Fotos. Man sieht, wie viel Spaß Hunde und Menschen haben! Vielen Dank an Euch alle, dass Ihr unserem Nachwuchs so ein … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Wurfplanung 2020: Ira und Murphy


So langsam wird es spannend! Nachdem unsere Ira alle Untersuchungen mit Bravour bestanden hat, warten wir nun ungeduldig auf ihre nächste Läufigkeit, voraussichtlich Ende Februar / Anfang März. Geplant ist eine ganz besondere Verpaarung, und zwar mit Kradie’s Memphys From Cross Creek aka „Murphy“:

Memphys lebt in der Nähe von Papenburg und ist der Liebling seiner Besitzer – ein  freundlicher, aufgeschlossener, kuscheliger und lernbegieriger kleiner Rüde, mit dem man unterwegs viel Zeit einplanen muss, weil man immerzu auf ihn angesprochen wird. Mehr Informationen über Memphys gibt es auf der Seite Knight Minis seiner Züchterin Ilona Ridder. Hier eine kleine Fotogalerie:

Im Pedigree der zukünftigen Welpen (s.u.) finden sich drei Rüden aus der Ghosteyes-Zucht von Anke Harms, deren tolle Linien wir hier erstmals in einem Wurf vereinen (von links nach rechts): Int. Ch. MAC Travelling Rain Man, Leb Raah’s Stryker, Blue Heart’s Bentley Grizzy

Der Inzuchtkoeffizient über fünf Generationen beträgt 3,125 Prozent, der Ahnenverlustkoeffizient 88,71 Prozent. Hier noch mal Bilder der Großeltern:

Die Aufzucht des Wurfs wird in Schwerin erfolgen, da wir der Hündin keinen Umzug zumuten wollen – sie soll ihre Welpen in ihrem gewohnten Umfeld bekommen. Bei Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme, es gibt bereits eine Interessentenliste!

Pedigree Ira & Memphys:

 

Veröffentlicht unter Ira, Wurfplanung und Welpenaufzucht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen